Eine Digitale Transformation im Einzelhandel

Schon seit Jahren beschäftigt sich der Einzelhandel mit der digitalen Transformation. Durch die Veränderung im Kaufverhalten aller Kunden und der modernisierten Welt ist es umso wichtiger geworden eine Balance zwischen neu und traditionell zu finden. Das heißt ein Kundenerlebnis zwischen Online und im Geschäft anzubieten. 
Viele hatten die Möglichkeiten während der Pandemie auszuweichen und auf den Onlinehandel zu wechseln. Diese kamen meist unverletzt aus der Krise raus. Für andere in dieser Branche hat das Corona-Virus negative Auswirkungen auf die Pläne der digitale Transformation gehabt, welches uns jedoch gezeigt hat, dass eine digitale Transformation für jedes Unternehmen absolut notwendig ist.

Welche Bedeutung hat die digitale Transformation für den Einzelhandel?

Der Online Markt ist heutzutage ein essenzieller Bestandteil unseres Lebens. Die großen Konzerne, wie Amazon, Target und so weiter haben dies schon früh diese Nische entdeckt. Im Markt steigen immer mehr Unternehmen auf das Online Geschäft um und können somit neue Kundengruppen erreichen und der immer steigenden Nachfrage an Praktikabilität entgegenkommen. Durch die steigende Zahl an Unternehmen im Netz, wurde auch die Konkurrenz größer und der Druck, in der Digitalisierung einen Anschluss zu finden, noch stärker. 
Die digitale Transformation soll vor allem die Kundenerfahrung verbessern. Eine gute Beziehung zum Kunden aufzubauen ist essenziel, um dessen Bedürfnisse, Vorlieben, Wünsche usw. zu erfüllen. Dadurch kann das Unternehmen Produkte anbieten, die optimal für die Zielgruppe geeignet ist.
Damit eine digitale Transformation genauso erfolgreich ablaufen kann, wie bei den Spitzenkonzernen, muss die Strategie gut durchdacht sein. Alle Bereiche eines Konzerns muss diese Transformation durchlaufen und jeder Mitarbeiter muss sich dort einbringen. Die komplette Organisation muss umgedacht werden und ein moderneres Geschäftsmodell gestaltet werden. Die neuen digitalen Funktionen öffnen in jedem Bereich eines Unternehmen, ob Marketing, Buchhaltung o.ä. neue Türen und Möglichkeiten, welches die Art und Weise, wie die Firma vorher gearbeitet hat, unwiderruflich verändern wird.

Online-Shopping – die neue Normalität

Über die Pandemie-Jahre gab es einen raschen Aufstieg im E-Commerce Bereich. E-Commerce bezeichnet den Handel von sowohl Dienstleistungen als auch Waren im Netz. Im Jahr 2020 gab es einen Umsatz von ca. 73 Milliarden Euro und somit eine Steigung von 23%, zum vorherigen Jahr. 
Fast jeder zweite in Deutschland hat, aufgrund der Corona-Krise, online eine Bestellung aufgegeben. Ob für Unterhaltung, Bekleidung, Freizeit oder für den täglichen Bedarf, die Zahlen im Jahr 2020 sind höher als im Jahr davor.

Die Konkurrenz im Online-Handel ist wesentlich größer und Kunden neigen eher dazu Preise, Kundenservice u.ä. im Internet zu vergleichen als in einem Geschäft. Dieser Druck beeinflusst somit auch den Marketingbereich und das Unternehmen muss sich durch die Modernisierung überlegen in welchen Bereichen Investitionen getätigt werden sollten.
Kundenloyalität mal anders

Eine enge und kontinuierliche Beziehung mit dem Kunden aufzubauen ist für jedes Unternehmen unersetzlich. Vor allem in der digitalen Welt ist es wegen der Anonymität noch wichtiger dem Kunden ein Gefühl von persönlicher Beratung uns Service zu geben. 
Im Internet ist es schwierig neue Kunden mit Coupons, Treuepunkte und ähnlichem zu überzeugen. Hier muss jedes Unternehmen innovativer denken. Wenn der traditionelle Weg ins Leere führt müssen individuellere und einzigartigere Angebote her. 
Amazon Prime ist hierbei der Vorreiter. Durch ein Abonnement zahlt der Kunde im Voraus und bleibt wegen den einzigartigen Vorteilen in diesem Unternehmen als Stammkunde. Mit der Prime Mitgliedschaft kann sich der Kunde nicht nur kostenlos Produkte zu sich nach Hause schicken, aber auch das Streaming-Angebot nutzen. Das Ergebnis: In den USA geben alle Prime-Mitglieder mehr als das Doppelte bei diesem Unternehmer aus als Kunden ohne einer Mitgliedschaft.

Wo fange ich an?

Tausende Unternehmen sind momentan im Prozess einer digitalen Transformation oder implementieren eine Modernisierungsstrategie. Hierbei ist es wichtig einen durchgeplanten Ansatz zu haben und jeden Bereich des Unternehmens miteinzubringen. Die Kommunikation ist essenziell für eine erfolgreiche Transformation.
Zudem sollte man sich von Software-Unternehmen beraten lassen und mithilfe von denen einen Plan zu erstellen. 
Auch wir, Datapix, gestalten für diverse Unternehmen Softwarelösungen und helfen denen sowohl im Bereich Marketing als auch bei einer digitalen Transformation. Wir sind auf das Lösen von Softwareproblemen spezialisiert und erstellen optimal zugeschnittene, individuelle Softwares, die an Ihr Unternehmen angepasst werden.
Gehen auch Sie die ersten Schritte zur Modernisierung Ihres Unternehmens mit Datapix und erhalten Sie hier einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch.