Webentwicklung

Bei der Webentwicklung geht es längst nicht mehr nur um die Erstellung von Webseiten. Zu dieser Kategorie gehört eine ganze Bandbreite an diversen Anwendungen und Programme, welche sich an die bestimmte Branche anpassen lässt. So können zum Beispiel Online Shops nicht nur auf den Browser geöffnet werden, sondern auch als App verfügbar sein. 

 

Was beinhaltet eine Webentwicklung?

In der Webentwicklung ist nicht nur die Benutzerfreundlichkeit oder das Aussehen ein wichtiger Punkt, denn die Entwicklung suchmaschinenoptimierter Webseiten ist ausschlaggebend für eine belebte Seite. 

Wir erstellen individuelle und maßgeschneiderte Webauftritte, mit denen auch Ihr Unternehmen moderner und dynamischer wird. Eine professionell gestaltete Webseite kann zudem zu einer höheren Trefferzahl auf diversen Suchmaschinen führen. Mit einer SEO-Strategie oder einer optimalen Programmierung wird Ihre Seite bei der Auflistung, auf zum Beispiel Google, weiter oben angezeigt und somit stoßen mehr und neue Kunden auf diese Webseite.
Eine weitere Aufgabe ist das Responsive Design. Das heißt die Webseite wird je nach Endgerät angepasst. Somit kann die Benutzerfreundlichkeit für jedes Gerät und für jeden Kunden garantiert werden. 

Entwicklungsprozess im Unternehmen

Zunächst muss eine Anfrage verschickt wird, in denen das Unternehmen deren Wünsche und Anforderungen vorlegt. Diese wird dann überprüft und wenn die Webentwickler den Anforderung gerecht werden können, wird dieses Projekt angenommen. Natürlich muss man auch beachten, dass es oftmals einige Dinge geben kann, die nicht eingefügt werden können und Webentwicklungsunternehmen nicht in der Lage sind jeden Wunsch der Kunden zu erfüllen. Außerdem wird auch je nach Schwierigkeitsgrad, Wissen und Aufwand die Anfrage teurer. Der Kunde kann im Allgemeinen damit rechnen, dass Webanwendungen ein höheres Einstiegsniveau haben. 

Das Projekt kann in 4 Schritten aufgebaut werden: 

Die Einführung und das Beratungsgespräch sind die ersten Schritte. Somit kann eine grobe Übersicht vom Projekt entstehen und die Wünsche der Kunden in Betracht gezogen werden. Danach wird eine Webseite erstellt und diese vom Kunden bewertet und von den Webentwicklern verbessert. In diesem Schritt entsteht die Webseite und das Unternehmen arbeitet eng mit den Webentwicklern zusammen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.
In den letzten zwei Schritten wird das Produkt an das Unternehmen geliefert und getestet. Hierbei werden kleinere Fehler behoben und das Produkt in das Unternehmen etabliert. Die Software wird hierbei in das CMS (content management system) eingeführt. 

Fazit

Ein erfolgreiche Webseite muss nicht nur in den Frontend-Elementen glänzen, sondern benötigt auch eine zuverlässige Backend. Eine individuelle Webseite hilft dabei sich von der Konkurrenz abzuheben und sich von tausenden Unternehmen zu unterscheiden. 

Zusammen mit einer individuellen Softwarelösung wird Ihr Unternehmen im Netz aufblühen und kann moderner und effizienter arbeiten.